Weinschule & Wissenswertes

Liebe Weinfreunde und Genießer !

Auf diesem Blog präsentieren wir euch ab sofort Wissenswertes, Spannendes und Kurioses zum Thema Wein und Genuss.

Los geht es mit einem kleinem Exkurs zum Ursprung des Weines: der Traube.

Was macht einen Wein vegan?

Traditionellerweise wird Wein mithilfe tierischer Produkte wie Eiklar oder Gelatine gefiltert. Das darin enthaltene Protein bindet die Trübstoffe im Wein.
Beide Bestandteile werden schlußendlich wieder voneinander getrennt, das Ergebnis ist ein klarer Wein. Dieser gilt jedoch nicht mehr vegan, da bei seiner Herstellung trierische Produkte verwendet wurden.
Eine andere Methode, die einen veganen Wein hervorbringt, ist der Einsatz von pflanzlichen Proteinen, beispielsweise aus Erbsen oder Bohnen.
Immer mehr Winzer verzichten heutzutage jedoch gänzlich auf den Einsatz von Hilfsstoffen und lassen den Wein auf natürliche Weise klar werden.
So gibt es mehr vegane Weine, als man denken mag. Ein einheitliches europäisches Siegel gibt es jedoch bisher leider nicht, sodass die Winzer auf die Gütesiegel verschiedener Organisationen (beispielsweise das der Europäischen Veganer-Union) zurückgreifen.

Wir führen eine große Anzahl roter, weißer und Roséweine mit diesem Gütesiegel. Auch vegane Schaumweine haben wir im Angebot. Ein Probieren lohnt sich also in jedem Fall!